Meine persönlichen Erfahrungen   

Mein Name ist Regine Müller, ich bin 56 Jahre alt, Diplom - Betriebswirtin (FH) und seit dem Frühjahr 2003 als Biosens in meiner Bioenergetischen Meditationsoase tätig. 

Auf Grund meiner nunmehr dreizehnfjährigen Berufserfahrungen als Biosens, den aktuellen Weiterbildungen bei Viktor Philippi und den Dozenten der Forschungs- und Lehrakademie für Bioenergetik und Bioinformatik, biete ich Ihnen fachliche Kompetenz und individuelle Lebensberatung auf der Grundlage des "Gesunden Denkens".

Mein Weg zur Biomeditation

Nach über zehn Jahren chronischer Erkrankung und einem schmerzhaften Leidensweg wurde ich im November 2002 durch eine Fernsehsendung auf Viktor Philippi aufmerksam. Zu diesem Zeitpunkt litt ich unter einem chronischen Schmerzsyndrom, Migräne, Depression, Panikattacken, Schlafstörungen und einem völligem Erschöpfungszustand. Ich war seelisch und körperlich am Ende.

Ursache für meine Situation war unter anderem eine Zahnmetall-Unverträglichkeit, die durch eine Brücke im Oberkiefer verursacht wurde. Verschlimmert wurde alles durch meine Existenzangst, bei längerer Krankschreibung den Arbeitsplatz zu verlieren.  

Die Intensität der Befindlichkeitsstörungen potenzierte sich Woche für Woche und Monat für Monat, so dass ich in einen Teufelskreis geriet, der 1998 in einem totalen nervlichen und körperlichen Zusammenbruch gipfelte und den befürchteten Verlust des Arbeitsplatzes zur Folge hatte.

Von diesem Zusammenbruch erholte ich mich nur sehr langsam. Dennoch wollte ich beruflich neu durchstarten und begann eine Umschulung, obwohl ich mich noch nicht fit fühlte. So überforderte ich mich erneut und im Jahre 2000 folgte der zweite totale Zusammenbruch.

Nun begann ich, mein bisheriges Leben zu hinterfragen und machte mich auf die Suche nach ganzheitlichen Ansätzen und Therapien. So bin ich auf die Bioenergetische Meditation nach Viktor Philippi gestoßen.

Im Frühjahr 2003 absolvierte ich bei Viktor Philippi die Ausbildung zur Biosens. Innerhalb der nächsten drei Monate fühlte ich mich schon viel besser, nach etwa einem Jahr verschwand auch die starke Migräne, die mich über fast 35 Jahre plagte, völlig.

Kritiker unserer Methode, die die Biomeditation als Placebo abtun, haben mit hoher Sicherheit noch nie eine Biomeditationssitzung erlebt. 

Während sich die energetischen Blockaden meistens mit einem Wärme- oder Hitzegefühl als Reaktion auflösen, gehen Ängste und Depression mit Kälte aus dem Körper.

Ich bin ein sehr realistischer Mensch, der mitten im Leben steht, doch was ich in den ersten Sitzungen bei Viktor Philippi erlebte, war keine Einbildung. Ich lag auf der Liege im geheizten Raum, mit einer Decke zugedeckt und klapperte vor Kälte mit den Zähnen, ich hatte regelrechten Schüttelfrost. Dieses Gefühl vergesse ich nie wieder, das war keine Einbildung und auch kein Placebo. Das war die tiefgreifende Wirkung der Bioenergie, die Stück für Stück dabei half, dass sich meine Depression und Ängste lösten. Nur so ist es für mich erklärlich, dass ich mich innerhalb von nur 3 Monaten zuversichtlicher und angstfreier fühlte.

Im Jahre 2003 startete ich dann mit der Biomeditation in die Selbständigkeit. Das ist nun schon 13 Jahre her und ich bereue es keinen Augenblick. Die große Dankbarkeit in den Augen meiner Klienten ist  immer wieder eine Bestätigung für mich, dass ich auf dem richtigen Weg mit der Biomeditation bin. Vielen konnte ich in diesen acht Jahren helfen, gesünder zu werden. Eine schönere Bestätigung für das, was man tut, gibt es nicht. 

Viele meiner Klienten kommen auf Empfehlung anderer zu mir, weil das Umfeld merkt, dass sich die Menschen, die meditieren, ausgeglichener und stärker im Alltag, in der Familie und im Berufsleben fühlen. 

Im Laufe der letzten Jahre haben mehr als vierzig meiner Klienten die Biomeditation erlernt, weil sie merkten, dass sie damit nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Angehörigen helfen können.

Im Europäischen Berufs- und Fachverband  Biosens e.V., dessen Beiratsmitglied ich bin, sind gegenwärtig über 1.190 Mitglieder in mittlerweile vierzehn Ländern organisiert. Darunter gibt es viele Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten, die diese Methode erfolgreich ergänzend zur klassischen Medizin anwenden.

Unsere Methode ist nicht nur "Utopie", sondern tangiert mit ihrer Philosophie alle Facetten und Bereiche des menschlichen Lebens und des Miteinanders. Ich selbst engagiere mich, als Vorstandsmitglied, aktiv in der Verbandsarbeit, weil es mir ein Herzensbedürfnis ist, diese  Methode, die mir auf so einfache Art und Weise geholfen hat, weiter bekannt zu machen. 

An der Biomeditation schätze ich besonders, dass sie leicht anwendbar ist. Der Klient kann sich unterstützend zu den Kontaktsitzungen, die er bei mir bekommt, jederzeit zu Hause mit den zahlreichen Meditations- CD's  die speziell für diese Methode konzipiert wurde,  hinlegen und ohne großen Aufwand etwas zur Stärkung seiner Gesundheit beitragen. Einfach so. Die Biomeditation ist für jeden Klienten, aber auch für jeden Biosens die beste Hilfe zur Selbsthilfe, um seine Gesundheit zu stärken. Zu mir kommen Menschen aller Alters- und Berufsschichten, Schwangere und Babys.

Wir Biosens können niemanden den Alltagsstress nehmen oder schön reden, aber wenn man ausgeglichener und entspannter den Herausforderungen des Lebens begegnet, kann man ganz automatisch besser agieren und somit für sich und den Nächsten das Leben positiver gestalten.

Seit August 2008 gebe ich im Rahmen des innerbetrieblichen Gesundheitsmanagements zur Gesundheitspflege und Prävention einmal wöchentlich Biomeditationssitzungen im Landratsamt Oder - Spree in Beeskow.

Gerne begrüße wir Sie - mein Mann Wolfgang und ich – nach vorheriger Terminabsprache –  in unserer Bioenergetischen Meditationsoase in Kossenblatt  oder am Mittwoch im Landratsamt Beeskow zu einer Biomeditationssitzung. Ich freue mich, wenn Sie die Bioenergetische Meditation nach Viktor Philippi als Unterstützung in Ihrem eigenen Genesungs- und Entwicklungsprozess entdecken und kennen lernen möchten.

Ihre Regine Müller

Hier finden Sie weitere Erfahrungsberichte von Menschen, die sich entschieden haben, mit Hilfe der Biomeditation ihr Leben positiver und gesünder zu gestalten.

Erfahrungsberichte

Zu beachten ist unbedingt, dass Bioenergetische Meditation keinesfalls ärztliche Betreuung ersetzt oder ersetzen will. Weder sollen ärztliche Behandlungen abgebrochen noch die Aufnahme notwendiger Behandlungen unterlassen werden. Die Bioenergetische Meditation unterstützt den Menschen selbst und somit natürlich auch die ärztlichen Maßnahmen.

    Stand 03.04.2016